Verleihung des C.P. Hansen-Preises 2016

Der C.P. Hansen Preis 2016 wurde heute im „Muasem Hüs“ an Ute Farenburg verliehen. Sie hat den Preis unter anderem für Ihre jahrelange Tanz- und Spracharbeit erhalten.

Seit 1960 wird für besondere Leistungen um die Bewahrung der friesischen Sprache, der Kultur, der Natur und des Sylter Brauchtums der C.P.Hansen-Preis verliehen. C.P. Hansen (* 1803, † 1879) war Lehrer an der damaligen Keitumer Volksschule und trug schon in jungen Jahren zahlreiche Sagen, Erzählungen und Geschichten der Insel zusammen. Er war ein bedeutender Sylter Künstler, Chronist und Heimatforscher.

 

Der C.P. Hansen-Preis 2016 in der Zusammenfassung:

Begrüßung durch das C.P. Hansen-Kuratorium, Klaus Mungard (Söl’ring) und Maren Jessen (Deutsch):

Heidi Holst (Leitung der Trachtengruppe der Söl’ring Foriining):

Die Kinder der Boy Lornsen Schule:

Laudatio Hans Otto Meier (Rektor i.R.):

Preisverleihung und Worte der Preisträgerin 2016, Ute Fahrenburg:

Vortrag Inken Voelpel-Krohn (Vors. des Nordfriisk Instituut e.V):