Smörrebröd-Kurs

Heute Nachmittag trafen sich Freunde der dänischen Küche im Danske Kulturhuset in List, um sich von Gisela und Peter Petersen vom dänischen Kulturverein SSF zeigen zu lassen, wie original Smörrebröds zubereitet werden. Dazu war die lange Tafel reich gedeckt mit typischen Zutaten wie Räucherlachs, Salat, Leberpastete und Salzfleisch sowie dunklem Vollkornbrot das laut Gisela Petersen so reichhaltig belegt werden muss, dass man das Brot darunter nicht mehr sehen kann. Die Teilnehmer des Kurses ließen sich nicht lange bitten, schmierten sich sechs Sorten verschiedener Stullen mit Namen, wie „Abendessen vom Tierazt“ und ließen es sich schmecken.