Syltfunk – Söl´ring Radio

Müllsammelaktion in List verlief erfolgreich

Im Rahmen des Projektes „Heimatliebe Sylt – Plastikinsel nein Danke“ luden die Naturschutzgemeinschaft Sylt sowie die Sylter Werkstätten am 21. Januar zur Reinigungsaktion im Naturschutzgebiet am Lister Ellenbogen ein. Zur diesjährigen Sammelaktion seien viele Helfer erschienen, wie Thomas Dietrichsen, Sprecher der Eigentümergemeinschaf Listland im Interview verriet. (SYLT1 – Das Inselfernsehen)

Die Aktion startete gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz der Kitesurfer/Übergang 10 ins Naturschutzgebiet und dauerte knapp drei Stunden an. Es gäbe ein Bereich am Lister Ellenbogen, welcher bei Flut den kompletten Strand unter Wasser setze, dort spüle die Flut viel Müll ans Ufer, welcher bei Ebbe sichtbar werde. Dieser angeschwemmte Müll verleitete sowohl die Naturschutzgemeinschaft Sylt als auch die Sylter Werkstätten dazu, die Müllsammelaktion am Lister Ellenbogen ins Leben zu rufen.