Ausflugsziel Sylt Aquarium

Foto: Sabine Fleischmann

Wer bei den aktuell herrschenden, eisigen Temperaturen nach dem ausgiebigen Strandspaziergang mehr über die Nordsee erfahren möchte, für den bietet sich das Sylt Aquarium als warmes Ausflugsziel an. In 18 Becken mit rund 450.000 Litern Meerwasser können kleine und große Besucher die Geheimnisse der hiesigen Meereswelt entdecken.

Neben der Nordsee entführt das Aquarium seine Besucher auch in weitaus fernere Gefilde. Bunte Meeresbewohner aus den tropischen Ozeanen tummeln sich in sieben Schaubecken. Besonders spektakular ist der Tunnel, der unter Haien und Rochen durchführt.

Wer die Tiere in Aktion sehen will, dem sei ans Herz gelegt, das Sylt Aquarium um 15 Uhr zu besuchen, denn dann ist jeden Tag Fütterung. Im täglichen Wechsel werde die Tiere der Nordsee und der tropischen Gewässer gefüttert.

Das Aquarium hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Preise finden sie hier, Sylter zahlen übrigens nur den halben Eintrittspreis.