Abriss der Keitum Therme hat begonnen

Am Mittwoch, 15. März begannen die Abrissarbeiten der Keitum Therme. Bislang ist nur ein Bagger auf der Baustelle, im weiteren Verlauf der Abrissarbeiten werden dann aber weitere Fahrzeuge anrollen, sodass die Arbeiten schnell abgeschlossen werden können und das geräumte Feld renaturiert werden kann. Bauherr und KLM-Chef Marcus Kopplin ist sich sicher, dass die Arbeiten nach 12 Wochen abgeschlossen sein werden.

Die Kosten der Abrissarbeiten belaufen sich auf 300 000 Euro. Der schadstofffreie Bauschutt soll zum Teil auf der Baustelle eingesetzt werden, Metalle und andere Materialien werden von der Insel transportiert. Nach der Renaturierung entscheide dann der Ortsbeirat Keitum darüber, was mit der entstandenen Grünfläche geschehen solle, so Marcus Kopplin.

Marcus Kopplin, KLM-Chef

Keitumer Bürger zum Abriss

Reporter Steve Carstensen von der Baustelle