Henner Krogh Preis 2017: Chester im Interview

Am 25. März findet der 29. Henner-Krogh-Förderpreis im Congress Centrum Sylt (CCS) in Westerland statt. Raphael Berendes und Lennart Hauk sind Teilnehmer und treten als „Chester“ zum ersten Mal bei dem Musikwettbewerb auf der Bühne auf. Sie präsentieren zwei englische Coversongs sowie eine deutsche Eigenkomposition mit der sie beim Reinhard-Mey-Sonderpreis antreten.

Raphael Berendes hat bereits Erfahrungen sammeln können dank seiner Teilnahme beim 24. Henner-Krogh-Förderpreis vor fünf Jahren, dort präsentierte er ohne Lennart Hauk sein Können. „Es fühlt sich nicht wie beim letzten mal an, ich gehe eher ernster an den Auftritt heran“, erklärte uns der 26-Jährige im Syltfunk-Interview. Nach dem Förderpreis planen die Jungs eine eigene CD mit Eigenkompositionen.