Montessori-Kinderhaus Leck: Seit 2016 vom Bund geförderte Sprach-Kita

Um Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf zu helfen, hat die Bundesregierung ein spezielles Förderprogramm für „Sprach-Kitas“ aufgelegt: Das evangelische Montessori-Kinderhaus in Leck ist seit 2016 eine offizielle Sprach-Kita, die vom Bund mit einer Förderung zur Umsetzung einzelner Projekte unterstützt wird, sowie zusätzlich eine halbe Fachkraftstelle besetzt kann. Im Montessori-Kinderhaus trägt diese Position Christina Friedrichsen, wie sie uns im Syltfunk-Interview verriet.

Die Projekte können zum Beispiel Sprach- oder Singkreise für Kinder mit Migrationshintergrund beinhalten, welche auch für Eltern geeignet sind. Der Umgang mit den Kindern sowei das Gesamtkonzept des Kinderhauses in Leck habe sich mit der Einführung der Sprach-Kita deutlich verbessert, so Friedrichsen weiter. Im Haus werde das Programm zwar derzeit gut angenommen, in der Öffentlichkeit könnte es allerdings noch bekannter werden, damit noch mehr Kinder von dem Angebot profitieren.