Die Gemeinde Klixbüll stellt sich vor

Foto: www.klixbuell.de

Wer die Gemeinde Klixbüll noch nicht kennt, hat die Möglichkeit, diese am Sonntag, 07. Mai im Zeitraum von 11 bis 18 Uhr im Dörpscampus kennen zu lernen. Während für die Kinder eine Hüpfburg, ein Trampolin oder auch ein Glücksrad geboten wird, haben Eltern und interessierte Gäste die Möglichkeit, mit rund 15 ortsansässigen Vereinen und 21 Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Zudem wird es Führungen durch den Kindergarten und die Schule geben.

Neue Bürger der Gemeinde hätten nicht gewusst, wie vielfältig das Angebot Klixbülls sei, wie uns einer der Initiatoren, Andreas Koop im Syltfunk-Interview verraten hat. „Das brachte uns auf die Idee, die Veranstaltung ‚Klixbüll stellt sich vor‘ ins Leben zu rufen.“

Gegen 15 Uhr tritt der Karharder Fanfarenzug auf dem Gelände des Dörpscampus auf und sorgt für die musikalische Unterhaltung. Neben Spanferkel mit Pommes vom Schlachter Hansen, gibt es auch vegane Gerichte vom Klixbüller Kochteam.