Zukunft.SH: Lars Schmidt zum Bürgerentscheid

Der Vorsitzende der neu gegründeten Partei Zukunft.Schleswig-Holstein, Lars Schmidt, zeigt sich entsetzt was den Ausgang des Bürgerbegehrens zur Klinikzukunft im Kreis Nordfriesland angeht.

Er wirft dem Kreis und den ausführenden Organen bewusste Irreführung und Augenwischerei vor. Lediglich die Abstimmungsergebnisse in Tönning und auf Föhr hätten gezeigt, dass diese Taktik des Kreises nicht überall verfangen habe.

Welches seine konkreten Anschuldigungen gegenüber der vermeintlich unscharfen Abstimmungs-Fragestellung sind und wie er sich künftig politisch positionieren möchte, erklärt Schmidt im Syltfunk-Interview.