5 Jahre rufaro e.V.

In der Bantu-Sprache des Shona-Volkes in Zimbabwe/Afrika bedeutet das Wort rufaro: Glück. Und genau das ist es, was Anette Voelmy bei ihren Besuchen in Zimbabwe immer wieder erlebt. Bereits seit 20 Jahren reist die Galeristin aus beruflichen Gründen in das kreative, aber bitterarme Land. Als sie bemerkte, dass den Kindern der Zugang zu Bildung – und damit die einzige Chance auf Zukunft – allzu oft verwehrt blieb, fasste sie einen Entschluss. Aus Überzeugung, selbst das größte Glück zu empfinden, indem anderen Menschen Glück zuteil wird, gründete Anette Voelmy 2011 den Verein rufaro e.V. rufaro e.V. möchte durch die Initiierung und Förderung verschiedener Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation in Zimbabwe/Afrika beitragen. Hierzu gehören neben der Bildung auch die Bereiche Gesundheit, Kunst und Kultur. Wer den Verein besser kennenlernen möchte, hat am Sonntag 14.02. die Gelegenheit. Um 17:00 Uhr feiert der Verein sein 5 jähriges Bestehen in der Lebenshilfe in Westerland. Anette Voelmy war bei uns im Studio um herzlich dazu einzuladen.