Syltfunk – Söl´ring Radio

Buchvorstellung: Mit Theodor Storm auf Sylt

(Foto v.l.n.r.: Verlagschef Ingwert Paulsen und Autor Gerd Eversberg mit Maren Jessen, der stellvertretenden Vorsitzenden der Söl’ring Foriining.)

„Man könnte meinen, aus einem zehntägigen Aufenthalt auf Sylt ließe sich höchstens ein Aufsatz erstellen“, meinte augenzwinkernd der Autor Gerd Eversberg in seiner Einleitung zur Buchvorstellung. Etwas mehr als ein Aufsatz ist aus der langjährigen Recherchearbeit dann doch geworden: „Mit Theodor Storm auf Sylt – Erkundungen auf den Spuren des Dichters“ lautet der Titel des 180-seitigen Buches mit unzähligen Bildern, Illustrationen und Ablichtungen von Original-Dokumenten, die über die Reise Theodor Storms nach Sylt berichten.

In seiner Buchvorstellung am Donnerstag, den 7. April im Sylter Heimatmuseum, berichtete Eversberg nicht nur über den Aufenthalt Storms auf Sylt, sondern gab auch zahlreiche, spannende Zusatzinformationen über die damaligen Lebensverhältnisse und das Aufblühen des Sylter Tourismus zu Zeiten des deutschen Kaiserreiches, die ebenfalls Bestandteil des Buches sind.

Dass sich der Autor ausgerechnet den einen Aufenthalt Storms auf Sylt als Thema für die insgesamt 15 Jahre andauernde Recherche zu seinem Buch ausgesucht hat, ist seinem ehemaligen Arbeitsplatz als Direktor des Theodor-Storm-Zentrums in Husum und seiner Faszination für die Insel geschuldet.

Aus einem einzigen, zehntägigen Aufenthalt Theodor Storms hat der Autor Gerd Eversberg in langjähriger, mühsamer Recherchearbeit ein umfangreiches Buch geschaffen, das mit zahlreichen Bildern und Original-Dokumenten ein umfassendes Bild über das Sylt zu Zeiten des Kaiserreiches und die bis zu seinem Tode anhaltende Verbindung Storms zur Insel Sylt abgibt.


Hören Sie hier den gesamten Mitschnitt der Buchvorstellung: